Startseite > Artikel-Sammlung, Relative Solmisation > Artikel-Sammlung zur Relativen Solmisation

Artikel-Sammlung zur Relativen Solmisation

Ab heute starte ich die neue Rubrik „Artikel-Sammlung“; immer wenn ich auf Berichte stosse, in denen über Relative Solmisation berichtet wird, setze ich den Link zum Artikel rechts unter die Überschrift „Artikel-Sammlung“. Ich beginne heute mit einem Artikel der Badischen Zeitung. Sie berichtet über den Unterricht von Olga Schwär vom Musikgarten Dreisamtal:
„Heute verrate ich euch die Geheimtöne der Musiker“, flüstert Olga Schwär und die Kinder lauschen gespannt den Melodien der Musikpädagogin. Es sind Melodien, die aus Tonsilben bestehen und mit einer entsprechenden Handbewegung unterstützt werden. „Somi – so so mi“, wiederholen die Kinder die Melodie. Die sogenannte „Solmisation“ soll ihre Stimmbildung trainieren und sie allmählich auf das Notenlesen vorbereiten. Ein Highlight der Stunde ist auch das Musizieren auf Instrumenten. Dazu darf sich jedes Kind eine Trommel oder ein Glöckchen nehmen. „Ta – Ta“, spielen die Kinder mit den Trommeln ihren Rhythmus. „Ti, ti – ti, ti“ stimmt die Glöckchengruppe ein.“

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: