Archive

Archive for the ‘fi’ Category

Mila Sophie

milaVor zwei Wochen wurde meine Enkeltochter Mila Sophie geboren. Da ihr Name quasi aus 4 Solmisationssilben besteht, bot sich das Motiv mi-la-so-fi für ein ruhiges Musikstück für sie geradezu an; in weiteren Sätzen habe ich das Motiv dann z.B. im Minimalmusik-Stil verarbeitet, weitere Sätze werden folgen. Einen kleinen akustischer Eindruck vom Satz „Traumhaft“ gibt es hier.

Wer gerne auch in die weiteren Sätze und andere meiner Kompositionen hineinhören möchten, dem sei diese Seite empfohlen.

Kategorien:fi, lsm

Die Hochalterationen des Lenski

Gleich vier Hochalterationen sind in der berühmten Arie des Lenski „Wohin seid ihr entflohen, ihr goldenen Tage meiner Jugend“ aus dem zweiten Akt der Oper Eugen Onegin von Peter Tschaikowsky zu finden: di, ri, fi, si:


Alterationsbeispiele aus der Literatur

Heute zwei Beispiele aus der Literatur zu Alterationen (insbesondere für die Teilnehmerinnen des Lehrgangs „Elementare Musikpädagogik“ in Rendsburg, die Alterationen als Solmisationsaufgabe hatten):

Das Thema des zweiten Satzes aus Tschaikowskys 4. Sinfonie f-moll op.36; Hochalterationen fi und si.

Und aus Wagner’s Tannhäuser „O du mein holder Abendstern“ gleich mit Hoch- und Tiefalteration: fi und mu.

Weiterlesen …